Wander-Urlaub-Yoga-Kurs-Osterreich

Aktuelle SARS-CoV-2 (COVID-19) – Maßnahmen

 

Reisen in Österreich

Derzeit ist das Tragen einer bestimmten FFP2-Maske während des Reisens notwendig (en.wikipedia.org/wiki/FFP_standards).

 

Bei der Ankunft

Gäste müssen entweder
– ein gültiges negatives Testergebnis (PCR 72h, Antigen 48h)
– eine Impfbescheinigung (nicht älter als 9 Monate)
– eine Bestätigung einer bestandenen COVID-19-Krankheit (nicht älter als 6 Monate)
dabei haben.

 

Aufenthalt im AlpenRetreat

Es gibt eine FFP2-Maskenpflicht für Gäste beim Betreten der allgemein zugänglichen Bereiche (Wohnzimmer, Esszimmer, Flure, Bibliothek, stiller Raum).
Für das Üben im Seminarraum (Yoga-Halle), im Zimmer, im Sitzen in den öffentlichen Bereichen und draußen ist es nicht erforderlich, eine Maske zu tragen.

Das Tragen der Maske in einem gemeinsamen Schlafzimmer ist ebenfalls nicht obligatorisch, da man ohnehin ohne Maske im selben Raum schlafen und der Sicherheitsabstand zwischen den Betten eingehalten wird.

Selbsttests werden vom AlpenRetreat bereitgestellt, sodass man während des Aufenthalts einen Selbsttest durchführen kann.

Eine Quarantäne kann im Haus durchgeführt werden und es besteht die Möglichkeit, nach einigen Tagen (das genaue Verfahren ist noch nicht klar) zu testen, um die Quarantäne aufzuheben.

 

Allgemein

Das AlpenRetreat folgt den von der Regierung vorgeschlagenen Sicherheitsrichtlinien. Wenn man sich jedoch trotzdem Sorgen macht bzw sogar ängstlich ist über einen Aufenthalt im Ausland, sollte man in Betracht ziehen, eine Reise lieber auf das nächste Jahr zu verschieben.