YOGA & SHAKTI – Zelebration der Weiblichkeit mit Melanie Stalder

Das AlpenRetreat Video

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

16.02.2023 - 19.02.2023 - Anreise ab 16:00 Uhr, Abreise bis 12:00 Uhr

YOGA & SHAKTI – Zelebration der Weiblichkeit

Eine einzigartige Gelegenheit, ein Wochenende in Stille, mit Yoga, kraftvollen Visionen für das Jahr 2023 und heilsamen Methoden zu verbringen. In diesem Retreat lernst du das Weibliche Prinzip kennen. Zusammen im Frauenkreis zelebrieren wir die Weiblichkeit um sie in ihrer Tiefe zu spüren und uns wieder zu verbinden mit der innersten Essenz des Frauseins.

Yoga-Hall-Alpen-Retreat-Meditation-Course Yoga-Resort-Alpen-Retreat-Tirol-Winter Doppel-Zimmer-Rajastani-AlpenRetreat-Osterreich

 

Tagesablauf
(Änderungen vorbehalten)

Donnerstag
16.00 Anreise
17:30 Vorstellungsrunde
18:00 Mondmeditation & Yin Yoga
19.00 Abendessen

Freitag
07.30 Snack & Tee
08.00 Pranayama (Atemübungen/Meditation)
08.30 Vinyasa Flow (1.5h)
10.00 Frühstück
14.00 Mittagessen
15.30 Visionen & Manifestationen 2023 (Workshop mit Yoga Nidra)
17.00 Yin Yoga (1h)
19.00 Abendessen (vegetarisch)

Samstag
07.30 Snack & Tee
08.00 Pranayama (Atemübungen/Meditation)
08.30 Vinyasa Flow (1.5h)
10.00 Frühstück
14.00 Mittagessen
17.00 Yin Yoga & The Healing of Touch (1.5h)
19.00 Abendessen (vegetarisch)
20.00 Uhr Ritual Loslassen

Sonntag
07.30 Snack & Tee
08.00 Pranayama (Atemübungen/Meditation)
08.30 Vinyasa Flow (1.5h)
10.00 Frühstück
                           12.00 Abreise          

 

Yoga-Meditation-Asana-Pranayama-Tirol-Winter-Berge-AlpenRetreat Yoga-Lehrein-Melanie-Stalder-AlpenRetreat-Tirol Yoga-Weiblichkeit-Berge-Tirol-Kurs-Workshop-Alpen-Retreat

 

Melanie Stalder

Yoga-Retreat-fur-Frauen-Yoga-Resort-Alpen-Retreat-WinterMelanie lebt und kreiert seit 2018 nach dem Weiblichen Prinzip. Soft Skills, Spiritualität, Naturverbundenheit, somatische Körperarbeit, Co-Kreation und Clairvoyance sind ein paar Schlüsselbegriffe aus der Arbeit mit dem Weiblichen Prinzip. Melanie bietet im Appenzellerland den Jahreskurs; Zurück zur weiblichen Urkraft an und begleitet Frauen und Männer auf ihrer Reise in die Essenz der Weiblichkeit.

In ihrem Podcast SHANTISHANTI kommen Melanies Lieblingsthemen ungefiltert zur Aussprache. Hör dir gerne die Folgen auf Spotify oder Itunes an.

Melanie ist überzeugt, dass Yoga nicht nur körperliche Beschwerden mildert, sondern auch den geistigen Prozess fördert. Melanie unterrichtet klassisches Hatha Yoga, Vinyasa Flow und Yin Yoga. Sie setzt gerne Elemente wie Pranayama (Atemübungen), Meditation, Mantras und fliessende Vinyasa Sequenzen ein. Melanie hat das 500h Teacher Training im Airyoga Zürich absolviert und in Mysore, Indien erfolgreich das 300h Teachers Masters Education Program sowie das Therapy Training abgeschlossen. Weiter hat Sie das Holistic Yin Yoga Teacher Training mit Sofia Araujo, Swara Yoga in Portugal sowie das 250h Training als Aerial Yoga Teacher bei der Aerial Yoga Academy absolviert.

In den letzten Jahren hat Melanie an verschiedenen Immersions, Yoga- und Meditations-Retreats in der Schweiz und in Asien teilgenommen. Wichtige Lehrer auf ihrem Weg sind unter anderem Simone Leona Hueber, BNS Iyengar (Mysore), Olive Ssembuze, Acharya Venkatesh, Acharye Hema und Stephen Thomas. Melanie unterrichtet ihre Klassen auf Deutsch und Englisch. Sie organisiert und leitet Yogaretreats in der Schweiz und Europa und bietet regelmässig verschiedene Workshops an.

  • Dipl. Yogalehrerin E-RYT® 500
  • Mitglied Schweizer Yogaverband
  • B.Sc. Psychologie 2. Sem.
  • CAS Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Dipl. Betriebswirtschafterin HF

Melanie ist mit ShantiShanti auf Facebook und Instagram.

 

Mit diesem Formular kannst du uns deine Buchungsanfrage senden
Veranstaltung: YOGA & SHAKTI – Zelebration der Weiblichkeit mit Melanie Stalder
Datum: 16.02.2023 - 19.02.2023 - Anreise ab 16:00 Uhr, Abreise bis 12:00 Uhr
Kurssprache: Deutsch
Gesamtpreis für Teilnehmer im geteilten Doppelzimmer*: € 516,- je Person (beinhaltet Kosten für Unterkunft, Verpflegung & Kurtaxe und Kurskosten für den Kursleiter)
Kosten für Unterkunft im geteilten Doppelzimmer, Verpflegung & Kurtaxe (bereits im Gesamtpreis enthalten)*: € 258,- je Person (zu bezahlen vor Kursbeginn an das AlpenRetreat)
Kosten für den Kursunterricht (bereits im Gesamtpreis enthalten)*: € 258,- je Person (zu bezahlen, vor Ort in Bar, an den Kursleiter)

AlpenRetreat OG
Fernpass 483
6465 Nassereith
Österrich

 

info@alpenretreat.com

 

+43 680 5544324 (Haus)
+43 680 5055150 (Wolfgang)

 

Raiffeisenlandesbank
IBAN: AT453600000006675862
SWIFT/BIC: RZTIAT22

 

 



Anreise - Wir sind leicht zu finden

- ca. 30 min Autofahrt von der Deutschen Grenze, 1,5h von Italien und 1h von der Schweiz zum AlpenRetreat am Tiroler Fernpass
- Flughafen Memmingen (1 Stunde 20min entfernt) Flughafen Innsbruck (50min Fahrzeit entfernt), Flughafen München (2h Fahrzeit entfernt)
- Busverbindungen von den Nahegelegenen Städten bis vor unsere Haustüre. (Haltestelle „Hotel Fernpasshöhe“)
- 5 Bahnhöfe  im Umkreis von 30min Fahrzeit: Garmisch Partenkirchen, Füssen, Imst/Pitztal, Lermoos
- Transfer von und zu den umliegenden Flughäfen ist möglich (eine entsprechende Pauschale wird berechnet)

 

Mit dem Auto

Gelegen am  Tiroler Fernpass, im Nord-Westen Österreichs, nahe der Deutschen Grenze ist das AlpenRetreat leicht über die Fernpassstrasse B179 (E532) zu erreichen.

Auf der Fernpasshöhe befindet sich die Tankstelle Dolle. Gegenüber davon befinden sich ein rotes Gebäude ("Fernpaß Rast" - Imbiss/ Restaurant) und ein großes gelbes Haus (ehemaliges Fernpass Hotel). Folge der kleinen Straße zwischen rotem Haus und gelbem Haus  ca. 200m und schon bist du beim AlpenRetreat.

Verlauf der Fernpaßstraße

Füssen –  Reutte – Heiterwang – Lermooser Tunnel – Fernpass (AlpenRetreat) – Nassereith. Beim Grenztunnel Füssen besteht Anschluss in Deutschland zur Bundesstraße 310 und zur A 7. In Nassereith führt sie als B 189 weiter ins Inntal und zwar in südöstlicher Richtung nach Telfs bzw. in südwestlicher Richtung nach Imst.

Im Winter besteht in Österreich Winterreifen Pflicht. Obwohl die Fernpassstraße sehr gut geräumt und gesalzen wird und meist gut befahrbar ist, kann es zu Schneefahrbahn kommen (sehr selten). In Ausnahmefällen werden Schneeketten benötigt. Solltest du mit einem Mietwagen kommen, stelle sicher dass das Auto mit Winterreifen ausgestattet ist (Pflicht der Mietwagenfirma).

 

Mit dem Zug

Zugverbindungen innerhalb Österreichs: www.oebb.at (näheste Bahnhöfe Lermoos, Imst/Pitztal, Garmisch/Partenkirchen)
Zugverbindungen von/nach Deutschland: www.bahn.de (näheste Bahnhöfe Lermoos, Imst/Pitztal, Garmisch/Partenkirchen)

 

Mit dem Bus

Busverbindungen innerhalb Tirols: www.vvt.at (näheste Haltestelle Fernpasshöhe oder Nassereith)
Busverbindungen von/nach München: www.meinfernbus.de (Haltestelle Bhf. Garmisch/Partenkirchen)

 

AlpenRetreat Transfer- und Abholservice

Unser Transfer und Abholservice ist für diejenigen gedacht die zu Zeiten ankommen wo keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr verfügbar sind. Bitte versuche nach Lermoos, Nassereith oder Imst zu kommen.

Bahnhof Lermoos: 20€*
Bushaltestelle Nassereith: 20€*

*Die Preise sind pro Fahrt (Hin- oder Rückfahrt) pro Auto. Wenn mehrere Fahrgäste sich ein Auto teilen, werden die Kosten aufgeteilt. Maximal 4 Personen pro Auto.

 

Mit dem Flugzeug

Flughafen Innsbruck
Distanz: 64 km
Mit dem Auto: ca. 55min
Mit dem Bus: Vom Flughafen mit Buslinie F zum Innsbrucker  Hauptbahnhof, von dort mit Regionalbus direkt zur Fernpasshöhe. ca. 1 h 10 min Fahrplan unter www.vvt.at
Mit dem Zug: Von Innsbruck Hauptbahnhof nach Bhf Imst/Pitztal. Fahrplan unter www.oebb.at.

Flughafen Memmingen
Distanz: 118 km
Mit dem Auto: ca. 1h 20min
Nimm am Besten den Zug von Memmingen Bahnhof nach Lermoos, via Kempten und Reutte. Mehr Infos zu den Verbindungen unter www.deutschebahn.com

Flughafen München
Distanz: 161 km
Mit dem Auto: ca. 55min
Mit dem Bus: Vom Flughafen mit Meinfernbus (großer giftgrüner Bus) zum Bahnhof Garmisch- Partenkirchen, von dort mit dem Zug nach Lermoos oder Ehrwald. Busticket unter www.meinfernbus.de

Mit dem Zug: Vom Flughafen mit dem Zug zum Münchner Hauptbahnhof. Von dort mit dem Zug nach Garmisch und weiter nach  Lermoos oder Ehrwald.