• Qi Gong und die fünf Elemente Qi Gong und die fünf Elemente

    Qi Gong und die fünf Elemente

    03.03.24 - 10.03.24

    mit Themis Vlachos

Qi Gong-Workshop

In diesem Qi Gong-Workshop konzentrieren wir uns auf den therapeutischen Aspekt der Kunst. Wir werden hauptsächlich an Formen und Übungen arbeiten, die auf der Theorie der fünf Elemente der traditionellen chinesischen Medizin basieren und deren Ziel es ist, den Körper und die mit dem Element verbundenen Organe (Herz, Leber, Magen, Nieren, Lunge usw.) zu heilen, zu entgiften und zu stärken. Wir werden das Immunsystem stärken, das Lymphsystem mit Energie versorgen und Übungen mit nach Hause nehmen, die uns helfen, Krankheiten vorzubeugen und einen gesunden Körper und Geist zu erhalten (da beides in der traditionellen chinesischen Medizin als Einheit behandelt wird). Darüber hinaus werden wir an den mit jedem Organ verbundenen Gefühlen wie Ärger (der die Leber betrifft), Stress (der den Magen betrifft), Angst (der die Nieren betrifft) und Kummer (der die Lunge betrifft) arbeiten und sie soweit wie möglich klären .

Was ist Qi Gong?

Qi Gong bedeutet wörtlich übersetzt „Beherrschung des Qi“. Bedeutungsübungen, die auf die Gewinnung, Speicherung und Kultivierung der kosmischen Energie, des Qi (Chi), abzielen.
Diese wunderschöne chinesische Kunst reicht 4.000 Jahre zurück und bringt in der Praxis Atem, körperliche Bewegung, Geist und Seele in Einklang. Das Hauptaugenmerk von Qi Gong liegt auf dem Erlernen (Erinnern), wie man die Energie, die alles ist, sammelt und nutzt. Diese Energie kann für verschiedene Zwecke genutzt werden, beispielsweise für Kampfsportarten, aber während unseres Retreats werden wir uns auf die heilenden Aspekte der Kunst konzentrieren.
Qi Gong wurde ursprünglich aus medizinischen Gründen entwickelt und wird auch heute noch als solches angewendet. Es ist bemerkenswert, wie eine Heilkunst die Jahrhunderte nahezu unberührt überdauert hat und abgesehen von der Traditionellen Chinesischen Medizin (CTM), die einen großen Teil davon ausmacht, überall in China Formen des Qi Gong verschrieben werden, auch von Ärzten, die westliche Medizin praktizieren.

    Heilung von Körper und Geist

    Laut TCM wird unser Körper von einer Reihe von Energiekanälen gesteuert, die Meridiane genannt werden. Ihre Aufgabe ist es, das Qi im ganzen Körper zirkulieren zu lassen und ihn vital und gesund zu halten. Einige dieser Kanäle sind mit den Hauptorganen des Körpers verbunden (die 12 Meridiane – die auch die Hauptakupunkturpunkte beherbergen), während andere das Qi durch die Hauptteile des Körpers zirkulieren lassen (die 8 paradoxen Meridiane). Diese beiden Hauptgruppen von Energieschiffen werden unser Hauptaugenmerk sein. Mit normalerweise langsamen Bewegungen in Koordination mit bewusster Atmung und der Beteiligung des Geistes durch Visualisierung lösen wir die stagnierende Energie und verwandeln sie von einem stillen See in einen fließenden Wasserfall.

    Körper. Auf der körperlichen Ebene werden beim Qigong sanft fließende Bewegungen eingesetzt, die die Akupunkturmeridiane und die damit verbundenen Organe stimulieren. Die Bewegungen zielen darauf ab, Blut und Sauerstoff durch den Körper zu bewegen und so die Lösung von Verspannungen und Reibung in den Muskeln, Gelenken und im Bindegewebe zu erleichtern, die zu körperlicher Degeneration führen.

    Atem. Qigong kombiniert Bewegungen mit langen, langsamen, tiefen Zwerchfell-Atemzügen. Die Kombination der spezifischen Körperbewegungen und des kontrollierten Atemmusters hilft uns, den Geist mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden und die mentale Konzentration zu trainieren.

    Geist. Alle Bewegungen und Übungen haben eine spezifische Visualisierung oder mentale Absicht, die der Übung eine weitere Fokusebene verleiht. Dadurch wird das gesamte Training zu einer bewegenden Meditation. Die Bewegungen mögen sanft und sanft sein, aber die heilende Wirkung der Qigong-Praxis ist tatsächlich sehr kraftvoll. Dies sind nur einige der vielen positiven Effekte des Qigong-Trainings.
    Entspannung, Ausrichtung und Konzentration. Verbessert Flexibilität und Gleichgewicht.
    Dehnt und stärkt die Muskulatur.
    Hilft bei Arthritis und anderen Gelenkproblemen.
    Es wird häufig bei Patienten mit Angstzuständen, Depressionen und sogar Krebs eingesetzt.
    Fördert die Durchblutung und senkt den Blutdruck.
    Reduziert Stress.
    Stärkt das Immunsystem.
    Und so viele mehr.

      Tagesablauf

      (possible change)

      Sunday

      from 16:00 arrival
      18:00 - 20:00 opening circle

      Monday - Saturday

      7:30 - 9:30 Yang, Tao yoga and Qi Gong
      12:00 - 13:00 Healing energy
      17:00 - 19:00 Yin, Qi Gong and Tao yoga
      21:15 Meditation.

      Sunday
      7:30am - 10:00am Qi Gong and Tao yoga 

      * In your free time there is the possibility for individual sessions

      - Therapeutic and relaxing massage €25
      - Shamanic energy healing €50

      You need comfortable clothing for the practice sessions.
      The workshop is aimed at everyone, regardless of age and physical condition.
      Please let us know of any injuries or chronic illnesses.

        Die Fünf-Elemente-Theory

        Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Arbeit während dieses Retreats wird eine der Grundtheorien der CTM sein, die 5-Elemente-Theorie. Unser Körper ist eine Miniatur des Kosmos und der Kosmos besteht aus 5 Hauptelementen: Wasser, Holz, Feuer, Metall und Erde. Jedes Organ in unserem Körper ist mit einem dieser Elemente verbunden und sie interagieren genau wie die Elemente miteinander. Feuer zerstört Holz, Wasser löscht Feuer und so weiter.
        Selbstverständlich gilt die Yin- und Yang-Theorie, die die Grundlage der taoistischen Kosmogonie bildet, auch im Qi Gong.

        Lehrplan

        - 8 paradoxe Meridiane bilden sich
        - Shi ba shi-Form
        - Es bilden sich die 12 Kreise
        - Die 12 Brokatform
        - Die 5 Tiere spielen Form
        - Chan Si Gong (Schlangenkörperübungen)
        - Fan Jin (Energieexplosionen)
        - Heilung durch Atemenergie
        - Selbstmassage und Klopfen
        - Theorie
        - Meditation.

        Qi Gong ist eine wunderschöne Kunst und ein sehr kraftvolles Werkzeug. Es kann uns helfen, Körper und Geist zu heilen, unsere Blockaden zu lösen und unser Leben insgesamt zu verändern. Der wichtigste Faktor in jeder Heilkunst sind jedoch wir. Jedes Werkzeug ist so mächtig wie die Person, die es nutzt. Der antike griechische Therapeut Hippokrates sagte:
        „Bevor Sie jemanden heilen, fragen Sie ihn, ob er bereit ist, die Dinge aufzugeben, die ihn krank gemacht haben.“
        Und damit meint er nicht nur unsere Ernährung (in jeder Hinsicht) und unsere Gewohnheiten. Er meint auch das Trauma, das wir in unserer Seele tragen.
        Heilung ist ein ganzheitlicher Ansatz.

        Kurslehrer

        • Themis Vlachos

          Themis Vlachos wurde 1966 in Griechenland geboren.
          Er hat darstellende Kunst und Regie studiert. Seine Beschäftigung mit physischem Theater weckte allmählich sein Interesse an der Kampfkunst. Im Jahr 2000 fing er an, Saolin Chan Chuan bis zur Stufe des Grauen-Gürtels zu üben, aber schon bald zog Tai Chi Chuan seine gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Er hat die Yang-Familie Tai Chi Chuan, die Jian und Dao-Schwerter, den Tai Chi Pole und den Tai Chi Ruller, Qi Gong (Rundschreiben, Langsam, Fan Yin, Schlangenkörper, Wudang) und Tao Yoga mit Sifu A Giannoulis studiert und erhielt seine Lehrgenehmigung im Jahr 2012.

          2016 zog er als Tai-Chi-Lehrer in ein Permakultur-Retreat-Zentrum in den Bergen von Achaia, Griechenland, wo er in Tai Chi, Qi Gong und Tao Yin eintauchte, seine Arbeit voranbrachte und deren therapeutische Aspekte untersuchte.

          Er hat ein Diplom der Tai-Massage mit ätherischen Ölen (Swidish).

          Seit 1997 unterrichtet er Workshops in Griechenland und in ganz Europa zu den Themen physisches Theater, Körperbewusstsein und Tai Chi Chuan.

        Preise für Unterkunft & Verpflegung

        Einzelzimmer:

        € 840,- je Person (inkl. vegetarischer Vollpension & Kurtaxe)

        Geteiltes Doppelzimmer:

        € 665,- je Person (inkl. vegetarischer Vollpension & Kurtaxe)

        Geteiltes Dreibettzimmer:

        € 595,- je Person (inkl. vegetarischer Vollpension & Kurtaxe)

        • Zimmerpreise sind, vor Kursbeginn, per Banküberweisung, an das AlpenRetreat zu bezahlen  

        Preise für Kursunterricht

        Kursgebühr:

        € 350,- je Person

        • Kosten für den Kursunterricht sind vor Ort in Bar, an den Kursleiter zu bezahlen

        Anreise

        Die beste Zeit für An- und Abreise

        Anreise: ab 16:00 Uhr am Tag des Kursbeginns
        Bitte versuche Zeitnah anzureisen damit das Kursprogramm zur geplanten Zeit starten kann!

        Abreise: bis 12:00 Uhr am letzten Tag des Kurses

        Für Informationen zu Transportmöglichkeiten, Shuttleservice und Routenplanung, besuche unsere Kontakt-Seite.

        Buchung

        Haben wir Dein Interesse geweckt? 
        Dann fülle bitte das Formular zur Buchungsanfrage aus und reserviere deinen Platz für das Retreat.

        Wir hoffen dich bald im Yoga Resort AlpenRetreat begrüßen zu dürfen!

        Erkunde das AlpenRetreat in unserem 3D Rundgang

        Zusammenfassung:

        Veranstaltung:
        Qi Gong und die fünf Elemente
        Datum:
        03.03.2024  -  10.03.2024
        Preis:
        ab 980€
        Kurssprache:
        Englisch
        Standort:
        AlpenRetreat
        Beschreibung:

        In diesem Qi Gong-Workshop konzentrieren wir uns auf den therapeutischen Aspekt der Kunst. Wir werden hauptsächlich an Formen und Übungen arbeiten, die auf der Theorie der fünf Elemente der traditionellen chinesischen Medizin basieren und deren Ziel es ist, den Körper und die mit dem Element verbundenen Organe (Herz, Leber, Magen, Nieren, Lunge usw.) zu heilen, zu entgiften und zu stärken.